Asphaltwege-Rückbau

Umwandlung von brüchigen Asphaltwegen in Wege
mit wassergebundener Decke

Zuerst werden mit der PÖMA-Schlitzfräse in Längsrichtung Schlitze gefräst. Dadurch wird der vorhandene Asphaltbelag entspannt. Danach wird die ausgefräste Materialmischung wieder in die Schlitze geräumt. Die zwischen den Schlitzen noch vorhandene Tragfähigkeit wird erhalten. Nach dem Einbau von neuem Materialgemisch mit der geeigneten Körnung wird der Weg neu profiliert und verdichtet.

 

 

Vorteil:

Da in den nicht zerstörten Stegen die vorhandene Struktur und damit die Festigkeit erhalten bleibt, wird wesentlich weniger Mineralgemisch zur Erreichung der erforderlichen Tragfähigkeit benötigt. Es entfallen nicht nur Materialkosten, sondern auch Transportkosten. Ein weiterer Vorteil dieses Verfahrens ist die verbesserte Drainagemöglichkeit im Bereich der gefrästen Schlitze.

 

PÖMA-Wegeservice verwandelt seit mehr als 12 Jahren Asphaltwege in Wege mit wassergebundener Decke mit bestem Erfolg. In den norddeutschen Zuckerrübenanbaugebieten werden die Abfuhrwege mit schweren LKW auch bei schlechten Wetterbedingungen extrem belastet. Auch hier haben sich unsere Wege bestens bewährt.

 

Klicken Sie bitte hier um die PÖMA-Schlitzfräse im Einsatz zu sehen!

 

 

 

 

Fordern Sie bitte Referenzen an!