Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Argumente für PÖMA-Anbaugrader

Der PÖMA-Anbaugrader wurde bereits im Jahr 1971 entwickelt und patentrechtlich gegen Nachbau geschützt. Seit dieser Zeit wurden drei Typenreihen konstruiert und fast 3.000 Stück im In- und Ausland verkauft.Langjährige Besitzer und Anwender unserer Geräte berichten uns immer wieder von ihrer hohen Zufriedenheit, bedingt durch die Verlässlichkeit der PÖMA-Geräte bei objektiv anerkannter Wirtschaftlichkeit!

Äußerste Stabilität und geringer Verschleiß führen zu Langlebigkeit und geringer Reparaturanfälligkeit!

Der Grund für diese erfolgreiche Entwicklung und Vermarktung liegt beim hauseigenen Qualitätsanspruch, der zu einer ständigen Weiterentwicklung der Geräte aus eigenem unternehmerischen Antrieb führte.

Der praktische Einsatz der Geräte im eigenen PÖMA-Dienstleistungsbetrieb erfüllt die Anforderungen eines ständigen Testbetriebes unter hohem Leistungsdruck.

Die auftretenden Schäden zwangen dazu, Fehler und Mängel

  • bei der Konstruktion,
  • bei der Materialauswahl,
  • bei der Anwenderfreundlichkeit,
  • bei der Leistungsfähigkeit
  • bei der Bedienerfreundlichkeit

schnell und wirkungsvoll auszumerzen, um den Erfolg bei den eigenen PÖMA-Auftragsarbeiten zu garantieren, um durch die erfolgten Verbesserungen Kosteneinsparungen zur Gewinnoptimierung zu erzielen.

Durch die

  • einfache Bedienung,

gekoppelt mit der

  • sehr guten Wendigkeit

kann man mit dem PÖMA-Anbaugrader

  • hohe Tagesleistungen

erzielen!

  • Die robusten Aufreißer

haben sich als eine wichtige und zuverlässige Zusatzfunktion bewährt.

Anbaugrader im Überblick

Der PÖMA-Anbaugrader wurde bereits im Jahr 1971 entwickelt und patentrechtlich gegen Nachbau geschützt. Seit dieser Zeit wurden drei Typenreihen konstruiert und fast 3.000 Stück im In- und Ausland verkauft.

Langjährige Besitzer und Anwender unserer Geräte berichten uns immer wieder von ihrer hohen Zufriedenheit, bedingt durch die Verlässlichkeit der PÖMA-Geräte bei objektiv anerkannter Wirtschaftlichkeit!

Durch die einfache Bedienung (jeder Schlepperfahrer wird durch die automatische Graderfunktion schnell ein perfekter Graderfahrer) gekoppelt mit der sehr guten Wendigkeit kann man mit dem PÖMA-Anbaugrader hohe Tagesleistungen erzielen! Die robusten Aufreißer haben sich in einer wichtigen und zuverlässigen Zusatzfunktion bewährt.

Anbaugrader H225 ESP

für Zugmaschinen mit Dreipunktaufhängung Kat. II von 50 bis 100 kW

Details ansehen

Anbaugrader SK225

für Schlepper und Unimog von 58 bis 110 kW mit Dreipunkthydraulik Kat. II

Details ansehen

Anbaugrader AG225

für Schlepper und Unimog von 100 bis 180 kW mit Dreipunkthydraulik Kat. II oder Kat. III

Details ansehen

Anbaugrader AG225-Duplex

für Schlepper und Unimog von 100 bis 180 kW mit Dreipunkthydraulik Kat. II oder Kat. III

Details ansehen Knetzger Interview

Anbaugrader SK 225-Duplex

für Schlepper und Unimog von 60 bis 110 kW mit Dreipunkthydraulik Kat. II

Details ansehen
Zum Seitenanfang